Die Benediktsregel

RB 64,14

Benediktsregel 64. Kapitel  14. Damit wollen wir nicht sagen, er dürfe Fehler wuchern lassen, vielmehr schneide er sie klug und liebevoll weg, wie es seiner Ansicht nach jedem weiterhilft; wir sprachen schon davon.Die Gefahr ist dabei...

Weiterlesen: RB 64,14

RB 64,13

Benediktsregel 64. Kapitel  13. Stets rechne er mit seiner eigenen Gebrechlichkeit. Er denke daran, dass man das geknickte Rohr nicht zerbrechen darf.Auch der Abt ist nicht vor Fehlverhalten sicher - Benedikt drückt das hier mit "Gebrechlichkeit"...

Weiterlesen: RB 64,13

RB 64,12

Benediktsregel 64. Kapitel  12. Muss er aber zurechtweisen, handle er klug und gehe nicht zu weit; sonst könnte das Gefäß zerbrechen, wenn er den Rost allzu heftig auskratzen will.Fehlverhalten muss für Benedikt korrigiert werden, allerdings...

Weiterlesen: RB 64,12

RB 64,11

Benediktsregel 64. Kapitel  11. Er hasse die Fehler, er liebe die Brüder.Einer der wichtigsten Sätze, die Benedikt für die Aufgabe des Abtes definiert.Die Trennung zwischen Fehlverhalten und Persönlichkeit - ein herausfordernder Anspruch.Die...

Weiterlesen: RB 64,11

RB 64,10

Benediktsregel 64. Kapitel  10. Immer gehe ihm Barmherzigkeit über strenges Gericht, damit er selbst gleiches erfahre.Barmherzigkeit sollte Kern des Handelns für den Abt sein.Der Abt soll so handeln, wie Gott es tun würde. Ohne zu urteilen,...

Weiterlesen: RB 64,10

RB 64,9

Benediktsregel 64. Kapitel  9. Er muss daher das göttliche Gesetz genau kennen, damit er Bescheid weiß und einen Schatz hat, aus dem er Neues und Altes hervorholen kann. Er sei selbstlos, nüchtern, barmherzig.Weiter beschreibt Benedikt...

Weiterlesen: RB 64,9

RB 64,8

Benediktsregel 64. Kapitel  8. Er wisse, dass er mehr helfen als herrschen soll.Benedikt gibt dem Abt einen Leitgedanken vor, der auch bei Augustinus vorkommt.Es geht darum, Christus zu dienen und nicht über andere Macht auszuüben.Der...

Weiterlesen: RB 64,8

RB 64,7

Benediktsregel 64. Kapitel  7. Der eingesetzte Abt bedenke aber stets, welche Bürde er auf sich genommen hat und wem er Rechenschaft über seine Verwaltung ablegen muss.Der Abt hat eine Bürde zu tragen - Verantwortung.Benedikt nimmt hier wieder...

Weiterlesen: RB 64,7

RB 64,6

Benediktsregel 64. Kapitel  6. Sie dürfen wissen: Wenn sie sich von reiner Absicht und vom Eifer für Gott leiten lassen, werden sie dafür reicht belohnt, andererseits machen sie sich schuldig, wenn sie es versäumen.Benedikt nimmt wieder...

Weiterlesen: RB 64,6

Weitere Beiträge ...

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
kontakt[at]abtei-muensterschwarzach.de