Klostermetzgerei

Wissen, wo es herkommt.

Kurze Transportwege für die Tiere, zeitnahe Verarbeitung mit eigener Schlachtung und natürliche Zutaten ohne Glutamat - Metzgermeister Alfred Kolerus und sein Team verstehen ihr Handwerk. Faire Preise für die Landwirte sind durch langjährige persönliche Beziehungen garantiert. Alle Tiere werden aus der Region (maximal 20 Kilometer entfernt) bezogen. Als einer der ersten Betriebe Unterfrankens wurde die Klostermetzgerei zudem mit eigener Schlachtung bereits 2009 zertifiziert.

Täglich produziert die Klostermetzgerei mit sechs Metzgern und Metzgermeistern auf dem Klostergelände frische Fleisch- und Wurstwaren, die in den Verkaufsräumen an der Schweinfurter Straße in der Metzgerei verkauft werden. Auch die beliebten Wurstkonserven sind dort erhältlich. Brotzeit und Mittagsimbiss gibt es an der heißen Theke mit täglich wechselnden Angeboten. Das Verkaufspersonal hilft Ihnen mit außergewöhnliche fachlicher Kompetenz und Beratung oder erstellt individuelle Geschenkkörbe. Bei der Vorbereitung größerer Feierlichkeiten steht Ihnen ein großes Angebot für das Catering zur Verfügung.

Kommen Sie gerne vorbei und überzeugen Sie sich selbst von der hervorragenden Qualität, regionalen Produkten, einer großen Auswahl und noch echtem, ehrlichen Metzgerhandwerk. Dafür garantiert die Klostermetzgerei mit ihrem Namen.

Öffnungszeiten

Dienstag: 7.00–13.00 Uhr (kein Fleisch)
Mittwoch: 7.00–13.00 Uhr
Donnerstag: 7.00–17.30 Uhr
Freitag: 7.00–17.30 Uhr
Samstag: 7.00–12.00 Uhr

Telefon: +49 9324 20-491 
Fax:  +49 9324 20-499
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelles Metzgerei

Klosterbäckerei und Klostermetzgerei in Sommerpause

Von 08. bis 23. August sind Bäckerei und Metzgerei geschlossen, alle anderen Klosterbetriebe bleiben geöffnet.

Bäckerei und Metzgerei auf Social Media

Klosterbäckerei und Klostermetzgerei sind nun auf Facebook und Instagram.

Bäckerei und Metzgerei bedanken sich

Ein herausforderndes Jahr liegt hinter der Abtei - Grund genug, "Danke" zu sagen.

Echtes Handwerk

Philosophie und Metzgerhandwerk

Von der Schlachtung bis zur fertigen Wurst - in der Klostermetzgerei passiert alles an einem Ort: Durch kurze Transportwege der Schlachttiere durch den Landwirt ist der Transport stressfrei. Rinder stammen aus der klostereigenen Landwirtschaft, die Schweine werden nur wenige Kilometer transportiert und vor Ort in Münsterschwarzach geschlachtet. Dieses Fleisch steht für Qualität und Regionalität - und vor allem für faire Preise für die Landwirte. Langjährige persönliche Kontakte und Verträge garantieren dies.

In der Produktion arbeiten insgesamt sechs Metzgermeister und langjährig ausgebildete Metzger. Jahrelange Erfahrung und die eigens entwickelten Rezepte zeichnen die Klosterwurst aus. Alle Wurstsorten kommen ohne den Geschmacksverstärker Glutamat aus. Jede Wurst, auch zeitlich durch Reifeprozesse aufwändige Sorten wie etwa Salami, wird in der Klostermetzgerei produziert und nicht zugekauft.

Stetige Weiterbildung, auch für das Verkaufspersonal, ist in der Metzgerei selbstverständlich. Als Ausbildungsbetrieb möchten wir unsere Philosophie auch an die jungen Metzgerkollegen weitergeben.

Fleisch und Wurst gehören wie Obst und Gemüse zu einer ausgewogenen Ernährung. Ein hoher Eiweißgehalt macht es besonders wertvoll. Wer mehr über das Lebensmittel Fleisch weiß, kann es mit gutem Gewissen genießen. Die Regionalität der Produkte sowie die Nutzung von 100% regionalem Ökostrom aus der Abtei Münsterschwarzach tragen zum nachhaltigen und ökologischen Arbeiten bei.

Andere Klosterbetriebe wie das Gästehaus, das Recollectio-Haus, das Klostergymnasium EGM und der Konvent selbst werden mit unseren Produkten aus der Klostermetzgerei beliefert.

Handwerk

In unserer Metzgerei auf dem Klostergände werden pro Woche 15-20 Schweine sowie ein Bulle geschlachtet. Täglich produzieren wir Fleisch- und Wurstwaren frisch oder erreichen durch lange Reifung die Qualität und den Geschmack, die den Unterschied zu Supermarktmetzgern ausmachen. Das Fleisch kann daher erst ab Mittwoch angeboten werden, da immer montags geschlachtet wird.

Wurstwaren wie unserer beliebte urfränkische Leberwurst, Aufschnitt oder Klosterschinken stellen wir nach eigener Rezeptur in der Klostermetzgerei her. Auch Salami wird von uns im aufwendigen Naturreifeverfahren selbst produziert und nicht zugekauft.

Unsere Partner

Kurze Transportwege von maximal 20 Kilometern und regionale Herkunft sind bei Fleisch und Wurst garantiert: Das Rindfleisch beziehen wir sogar aus der klostereigenen Landwirtschaft der Abtei Münsterschwarzach. 

Das Schweinefleisch kommt aus dem 15 Kilometer entfernten Familienbetrieb Mack aus Euerfeld. Das Geflügel stammt vom Geflügelhof Mahler aus dem 20 Kilometer entfernten Estenfeld.

Wir kennen unsere Landwirte: Persönliche Beziehungen und langjährige Partnerschaften liegen uns am Herzen. Sie sorgen für Planungssicherheit und vor allem faire Preise für die Landwirte.

Online-Versand und Bestellung

Einige der Wurstsorten füllen wir in Dosen ab und machen Sie durch Vakuumierung bis zu fünf Monate haltbar. Diese können über den Vier-Türme-Onlineshop bestellt und zu Ihnen nach Hause verschickt werden oder sind im Verkaufsladen der Klostermetzgerei an der Schweinfurter Straße zu kaufen.

Ab einer Außentemperatur von 25 Grad können allerdings aufgrund der Hygienevorgangen keine Brotbestellungen mehr versendet werden. Die Bestellung wird vorgemerkt und bei kühleren Temperaturen verschickt. 

Weitere Produkte können unter 09324/ 20 491 vorbestellt werden. 

Anschrift

Vier-Türme GmbH
Klosterladen

Metzgerei
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach

Kontakt

Telefon: +49 9324 20-491 
Fax:  +49 9324 20-499
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Dienstag: 7.00–13.00 Uhr (kein Fleisch)
Mittwoch: 7.00–13.00 Uhr
Donnerstag: 7.00–17.30 Uhr
Freitag: 7.00–17.30 Uhr
Samstag: 7.00–12.00 Uhr

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach K.d.ö.R
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
kontakt[at]abtei-muensterschwarzach.de

Pressenanfragen:
presse[at]abtei-muensterschwarzach.de