Die Benediktsregel

RB 64,21

Benediktsregel
64. Kapitel  
21. Hat er seinen Dienst gut verrichtet, dann darf er vom Herrn hören, was für den guten Knecht gilt, der seinen Mitknechten den Weizen zur rechten Zeit gegeben hat.



Benedikt leitet das Bibelwort, das dieses Kapitel abschließt, ein.
Er vergleicht den Abt mit dem guten Knecht und den guten Dienst und verknüpft zwei Bibelstellen miteinander.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
kontakt[at]abtei-muensterschwarzach.de