Die Benediktsregel

RB 55,19

Benediktsregel
55. Kapitel 
19. Kukulle, Tunika, Socken, Schuhe, Gürtel, Messer, Griffel, Nadel, Tuch, Schreibtafel; so kann sich keiner damit entschuldigen, es habe ihm etwas Notwendiges gefehlt.


Auch hier wird deutlich, dass Benedikt keine Armut erwartet.
Alles Nötige, auch Schreibezeug, soll zur Verfügung stehen.
Grundlegend ist die Gemeinschaft, in der alles gerecht verteilt ist.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!