Kelch und Hostienschale für Abt Cirill

Schlichte und moderne Neuanfertigung.

Die Gold- und Silberschmiede der Abtei Münsterschwarzach hat für Abt Cirill Tamás Hortobágyi aus der Abtei Pannonhalma (Ungarn) einen Kelch mit passender Hostienschale gefertigt. 

Auf dem schlichten Kelch pragt das Wappen des Abtes. Beide Stücke bestehen aus Silber, das mit Hammerschlag auf der Oberfläche versehen und dann poliert wurde. Das Innere der beiden Sakralgeräte ist vergoldet. "Denn nur Gold soll mit dem Göttlichen in Berührung kommen", erklärt silberschmied Andreas Jurowsky.

Außerdem fertigte die Buchbinderei der Klostermanufaktur eine dazu passende Schatulle, in der Kelch und Hostienschale aufbewahrt und transportiert werden können.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach K.d.ö.R
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
kontakt[at]abtei-muensterschwarzach.de

Pressenanfragen:
presse[at]abtei-muensterschwarzach.de