Verstehen statt verurteilen

Beginnt am 29. Juni 2022 19:00

In unserer Gesellschaft ist das Verurteilen weit verbreitet. Sobald eine:r etwas sagt, was nicht mit unserer Meinung übereinstimmt, sobald jemand etwas tut, was uns nicht passt, verurteilen wir diesen Menschen. Das führt zu Härte und oft auch zur Spaltung der Gesellschaft. Umgekehrt: wer sich verstanden fühlt, kann sich auch wandeln. Biblische Gleichnisse bieten dafür ermutigende Modelle. Sie stellen Wege vor, wie zu einem konstruktiven Miteinander gefunden werden kann.

Evangelisches Forum Annahof
Pfarrer PD Dr. Martin Beck
Im Annahof 4
86150 Augsburg
0821 45017 1210

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach K.d.ö.R
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
kontakt[at]abtei-muensterschwarzach.de

Pressenanfragen:
presse[at]abtei-muensterschwarzach.de