Einblicke in die Klais-Orgel

Wissenswertes zur Orgel in der Abteikirche - in den kommenden Wochen gibt es noch weitere Einblick im Rahmen des Projekts #gebetseinblicke, bei dem die Orgel repariert und der Livestream fest installiert werden soll.

Klicken Sie sich einfach durch die Bilder der Slideshow, um das Erklärte zu sehen.

Gebaut wurde die Orgel 1937 von der Firma Klais. In sechs Nischen sind die Pfeifen untergebracht. Sie wurde von Anfang an als Chororgel geplant, der Spieltisch befindet sich zwischen Chor- und Altarraum. Gleichzeitig ist sie groß genug, dass sie den Kirchenraum ausfüllt.

246 Pfeifen sind auch von vorne sichtbar. Die restlichen der insgesamt 4.338 Pfeifen sind versteckt. Über Elektromagnete und Kegelladen, die über beide Chorseiten reichen, werden die Pfeifen angespielt.

Einiges muss nun repariert werden. Das Leder der Windladen ist porös, Weihrauchruß hat sich über die Jahre abgesetzt. Die Orgelbaustelle kostet die Gemeinschaft knapp 100.000 Euro, die Erweiterungen für den Livestream nochmals 18.000 Euro.

Ein herzliches "Vergelt's Gott" bereits vorab für Ihre Spenden! Weitere Informationen: Orgelsanierung und Livestreamangebot

Benediktinerabtei Münsterschwarzach
Sparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE53 7905 0000 0042 0651 77
Verwendungszweck "Livestream/Orgel"

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!